Richtlinie zur Barrierefreiheit

Hintergrund

Husky Injection Molding Systems Ltd. („Husky“) verpflichtet sich zu einem hervorragenden Service für alle Kunden, einschließlich Menschen mit Behinderungen, und zur Einhaltung aller Anforderungen des Accessibility for Ontarians with Disabilities Act, 2005 („Gesetz“).

Zweck

Der Zweck dieser Richtlinie zur Barrierefreiheit ist es, sicherzustellen, dass Husky weiterhin einen hervorragenden Kundenservice bietet und eine sichere Arbeitsumgebung schafft, in der jedes Teammitglied mit Respekt und Würde behandelt wird. 

Kundenservice-Standards

Husky hat Richtlinien erstellt, die unser Engagement für einen hervorragenden Kundenservice für alle Menschen, einschließlich Menschen mit Behinderungen, festschreiben.  Die Richtlinie von Husky deckt die Verwendung von Hilfsmitteln, Servicetieren sowie Hilfspersonen ab. Wir haben diese Richtlinie unseren Kunden zur Verfügung gestellt und bitten diese um Feedback. Wir haben unsere derzeitigen Teammitglieder in dieser Richtlinie geschult und bieten diese Schulung auch für neue Teammitglieder an. 

Husky wird seine Richtlinien weiterhin überprüfen und aktualisieren, um einen hervorragenden Kundenservice zu gewährleisten und alle Anforderungen des Gesetzes zu erfüllen.

Teammitglieder

Husky bietet eine sichere Arbeitsumgebung, in der jedes einzelne Teammitglied mit Respekt und Würde behandelt wird. Husky verfügt über eine Reihe von Richtlinien, die sicherstellen, dass das Unternehmen die Anforderungen des Gesetzes und des Ontario Human Rights Code (in Bezug auf Behinderungen) erfüllt. Husky verfügt über Verfahren zur Unterstützung von Teammitgliedern, die während eines Notfalls Hilfe benötigen, schult Teammitglieder in Sachen Sicherheit am Arbeitsplatz und stellt sicher, dass diese Richtlinien und Verfahren allen Teammitgliedern zur Verfügung stehen. 

Husky wird auch weiterhin seine Richtlinien und Verfahren aktualisieren, um sicherzustellen, dass es weiterhin ein sicheres Arbeitsumfeld bietet, in dem jedes einzelne Teammitglied mit Respekt und Würde behandelt wird, und um alle Änderungen an seine Teammitglieder weiterzugeben.   

Richtlinien

Husky hat sich zu einem hervorragenden Kundenservice verpflichtet und bietet einen sicheren Arbeitsplatz, an dem jedes Teammitglied mit Respekt und Würde behandelt wird. Dazu hat Husky diese Verpflichtung in Form einer Verpflichtungserklärung schriftlich festgehalten.  Husky hat die Richtlinien „Dienstleistungen für Menschen mit Behinderungen“ und „Gewalt, Belästigung und Antidiskriminierung am Arbeitsplatz“ erstellt, um darzulegen, was von allen Husky-Teammitgliedern erwartet wird. Husky hat außerdem diese Zugänglichkeitsrichtlinien und diesen Plan erstellt, um darzulegen, was Husky derzeit unternimmt und was es in Zukunft zu tun gedenkt, um die Anforderungen des Gesetzes zu erfüllen.    

Jeder dieser Punkte wird bei Bedarf aktualisiert. 

Selbstbedienungs-Kiosksysteme

Husky wird sich bemühen, sicherzustellen, dass die betriebenen Selbstbedienungskioske über Funktionen zur Barrierefreiheit verfügen. Husky wird diese Anforderung bei Bedarf und/oder auf Anfrage überprüfen.  

Barrierefreiheit der Webseite

Husky hat 2014 die Zugänglichkeitsrichtlinien für Webinhalte (WCAG) 2.0 Stufe A des World Wide Web Consortiums erfüllt.  

Husky erfüllt ab dem 1. Januar 2021 die WCAG 2.0 Stufe AA (mit Ausnahme der Bereitstellung von Untertiteln bei Live-Videos oder Audiodeskription für aufgezeichnete Videos). 

Husky wird genauere Details zu seinen Bemühungen in diesem Bereich bereitstellen, sobald sie verfügbar sind, und sie als Anhang zu diesem Plan veröffentlichen. 

Schulung

Husky hat seine derzeitigen Teammitglieder in dieser Richtlinie geschult und bietet diese Schulung auch für neue Teammitglieder an. 

Husky wird auch weiterhin neue Teammitglieder schulen und bestehenden Teammitgliedern Zugang zu den Schulungsunterlagen gewähren, damit sie diese jederzeit einsehen können. 

Das Material ist zu Schulungs- und Informationszwecken auf HuskyConnect verfügbar. Schulungen vor dem Jahr 2020 wurden in MyHR nachverfolgt. Ab 2020 werden die Schulungen über unser Online-Lernsystem abgeschlossen und nachverfolgt. 

Die Schulungen sind jetzt auf unserer Lernplattform KnowB4 verfügbar. Ab 2021 wird die Ausbildung durch KnowB4 nachverfolgt. 

Husky schult seine Teammitglieder bei Bedarf auch im Hinblick auf etwaige Änderungen der Richtlinie.  

Feedback

Husky-Teammitglieder und Dritte, die Feedback über die Art und Weise geben möchten, wie Husky Dienstleistungen für Menschen mit Behinderungen erbringt, haben viele Möglichkeiten, dieses Feedback an Husky zu übermitteln. Jede Person hat die Möglichkeit, per E-Mail unter hrsserv@husky.caFeedback an unser HR Shared Services Team zu senden. Sie haben die Möglichkeit, das Shared-Services-Team telefonisch anzurufen. Sie haben auch die Möglichkeit, einen unserer HR Shared Services-Mitarbeiter persönlich zu treffen. Das HR Shared Services Team wird das Feedback berücksichtigen und bei Bedarf andere Teams einbeziehen. Wenn es die Umstände erfordern, informiert das Team die Person, die das Feedback gibt, über die Schritte, die Husky unternehmen wird, um ihre Bedenken aus dem Weg zu räumen. Feedback kann auch über unser Whistleblower-Programm durch die IntegrityLine gegeben werden. Dies ist ein vertraulicher Service, bei dem Teammitglieder jegliche Bedenken anonym melden können. 

Husky wird die Art und Weise, wie wir Feedback entgegennehmen, weiterhin überprüfen und bei Bedarf neue Kanäle in Betracht ziehen. 

Barrierefreie Einstellung

Husky fördert ein Umfeld, das von gegenseitigem Respekt geprägt ist, frei von Diskriminierung und Belästigung ist und Kreativität und Teamarbeit unterstützt. Husky ist bestrebt, die besten Kandidaten für offene Stellen im Unternehmen einzustellen, basierend auf demselben Prinzip. Husky hat engagierte Teammitglieder, die die Einstellungsprozesse für das Unternehmen überprüfen und pflegen und die sich dafür einsetzen, den Einstellungsprozess weiterhin für alle Kandidaten barrierefrei zu gestalten. 

Husky informiert derzeit alle Bewerber darüber, dass das Unternehmen sich für Chancengleichheit bei der Beschäftigung einsetzt und Vielfalt am Arbeitsplatz respektiert, schätzt und willkommen heißt. Die Personalverantwortlichen von Husky stehen zur Verfügung, um alle Fragen zu besprechen, die Bewerber in Bezug auf die Arbeit bei Husky haben. 

Husky hat sich verpflichtet, die spezifischen Einstellungsanforderungen im Rahmen des Gesetzes zu erfüllen. Husky wird genauere Details zu seinen Bemühungen in diesem Bereich bereitstellen, sobald sie verfügbar sind. 

Notfallmaßnahmen am Arbeitsplatz

Husky setzt sich dafür ein, die Sicherheit von Mitarbeitern mit Behinderungen zu gewährleisten, indem ihnen bei Bedarf und auf Anfrage individualisierte Notfallinformationen zur Verfügung gestellt werden. 

Überprüfung

Husky überprüft diesen Plan, wann immer eine Aktualisierung erforderlich ist, mindestens jedoch einmal pro Jahr, um sicherzustellen, dass der Plan befolgt wird und eventuelle Lücken besprochen und korrigiert werden. Die Richtlinie und der Plan werden vom Husky AODA Committee überprüft. 

Plan zur Barrierefreiheit

Husky Injection Molding Systems ist bestrebt, den Bedürfnissen seiner Mitarbeiter und Kunden mit Behinderungen gerecht zu werden und arbeitet intensiv an der Beseitigung und Vermeidung von Hindernissen für die Barrierefreiheit.

Unser Unternehmen hat sich verpflichtet, die Anforderungen gemäß dem Accessibility for Ontarians with Disabilities Act zu erfüllen. Dieser Plan zur Barrierefreiheit umreißt die Schritte, die wir unternehmen und bereits unternommen haben, um diese Anforderungen zu erfüllen und die Möglichkeiten für Menschen mit Behinderungen zu verbessern und unseren Teil beizutragen, Ontario zu einer barrierefreien Provinz für alle Ontarier zu machen.

 

Aktionspunkt

Status

Datum

Erstellen und pflegen einer Richtlinie, die regelt, wie die Organisation die Anforderungen an die Barrierefreiheit im IASR erfüllt, und diese öffentlich zugänglich machen.

Abgeschlossen/Fortlaufend

1. Januar 2014

Husky hat 2014 die Zugänglichkeitsrichtlinien für Webinhalte (WCAG) 2.0 Stufe A des World Wide Web Consortiums erfüllt. 

 

Abgeschlossen 

1. Januar 2014

Prozesse zur Entwicklung individueller Anpassungspläne und Pläne zur Rückkehr an den Arbeitsplatz dokumentiert. 

Abgeschlossen

1. Januar 2016

Online-Schulungswerkzeug für AODA-Schulungmodul

Abgeschlossen

1. September 2020

Gründung eines Husky-AODA-Komitees, dem Mitglieder aus verschiedenen Bereichen des Unternehmens angehören. 

Abgeschlossen

1. September 2020

Husky ist konform mit der WCAG 2.0 Stufe AA

Abgeschlossen

1. Januar 2021

Aktualisierung der Badge-Prozesse, um diejenigen zu kennzeichnen, die in unserem System als behindert identifiziert wurden, damit wir, wenn wir Umzugsformulare für sie erhalten, ihren Plan neu bewerten und sicherstellen können, dass sie weiterhin berücksichtigt werden

In Arbeit

2022

Überarbeitung unserer Rekrutierungs- und Einstellungspraktiken. Ermitteln von Möglichkeiten für ausgewählte Bewerber, ihre Akkommodationswünsche mitzuteilen, und Erstellen eines Anfrageformulars. 

In Arbeit

2022

 

Dieses Dokument ist auf Anfrage in alternativen Formaten erhältlich.